Kreativitätsübung Oktober

Was bedeutet die Abkürzung »DVNKU«? Finden Sie wenigstens 5 Deutungsmöglichkeiten

Z. B. Deutscher Verein notorischer Kunst Unterhändler.

————————————————————

Sie sind auf einer einsamen Insel gelandet mit nichts als 200 leeren Glasflaschen à 0,5 Liter Füllmenge. Was können Sie damit alles machen, um Ihre Situation zu verbessern?

Notieren Sie 7 Minuten lang alle Lösungen.

z. B. Brennglas für Feuer, als Baumaterial verwenden, …

————————————————————

Finden Sie 5 Minuten lang Synonyme für »Vorteil«.

z. B. Oberwasser, Nutzen, Profit, Bonus, …

———————————————————— 

Denksport des Monats

Drei Forscher werden von einem Indianerstamm gefangen genommen. Der Häuptling ist ein Freund von Rätseln. Er verspricht ihnen die Freiheit, wenn Sie das Rätsel lösen könne, dass er ihnen stellt. Es gibt insgesamt drei weiße und zwei schwarze Federn! Die Gefangenen bekommen jeweils eine Feder auf den Kopf, die restlichen zwei sind nicht sichtbar. Sie sitzen hintereinander aufgereiht. Der Hinterste sieht die zwei vor sich, der Mittlere einen und der Vordere nur die Prärie. Sie können sich nicht umdrehen. Einer der drei soll sagen, welche Farbe die Feder auf seinem Kopf hat. Nach einer längeren Zeit sagt der Vorderste: »Wenn die Anderen beiden mitgedacht und entsprechend reagiert haben, dann ist meine Feder auf dem Kopf eine?« Ja, welche ist es denn und wie kann er das wissen?

Tipp: Wichtig ist der Hinweis, dass der vorderste eine Weile abwartet, den anderen beiden also Zeit lässt, logische Schlüsse zu ziehen. Beginnen Sie also beim Hintersten mit der Überlegung: Was sieht er?

 

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung September

Jedes Ding hat zwei Seiten, jeder Begriff mindestens zwei Aspekte. Finden Sie positive Formulierungen für negativ belegte Begriffe.

z. B. Verlust à Minuswachstum

Ihre Begriffe:

Stress                                                   Altersstarrsinn

dumm                                                   Rezession

alt                                                         Lüge

stur, engstirnig, eigensinnig                 zögerlich, lahm

vorschnell, oberflächlich                      Fehlschlag

——————————

Finden Sie 5 Minuten lang Begriffe, die mit »a« beginnen, ein »k« enthalten jedoch kein »b«.

z. B. Anakonda, aufgetakelt, ankommen, …

——————————

Finden Sie 7 Minuten lang Begriffe, die etwas mit der Zahl »4« zu tun haben.

z. B. Jahreszeiten, Quadrat, Kleeblatt, …

 ——————————

Denksport des Monats

Sie haben einen leeren 5- und einen leeren 3-Liter-Kanister. Ihre Aufgabe ist es, mit Hilfe der Kanister 4 Liter Wasser abzufüllen.
… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

Share

Kreativitätsübung August

Nehmen Sie das Alphabet zu Hilfe und finden Sie mit jedem Anfangsbuchstaben einen Beruf.

z. B. Architekt, Bäcker, …

————————————

Erzählen Sie eine Geschichte, in der folgende Begriffe vorkommen.

Zirkuszelt                       fruchtbar

Kanu                              phantastisch

Kanonenkugel                 Rhinozeros

Studium                         Richtwert

————————————

Suchen Sie jeweils mindestens zwei Bedeutungen für folgende Begriffe. Nehmen Sie sich pro Antwort soviel Zeit, wie Sie benötigen.

  • Ihre Papiere bitte!
  • Bankgeheimnis
  • Haltestelle
  • Hahn
  • Leiter

 ———————————— 

Denksport des Monats

Sie wollen eine Zeitspanne von 45 Minuten abmessen. Dazu bekommen Sie ein Feuerzeug und zwei Brennfäden, von denen jeder, an einem Ende angezündet, genau eine Stunde braucht, um abzubrennen. Die Fäden sind nicht identisch, unterschiedlich dick und brennen deshalb auch unregelmäßig schnell ab. (Eine Hälfte des Fadens brennt also nicht 1/2 Stunde und somit 3/4 eines Fadens nicht die geforderten 45 Minuten. Wie können Sie damit die geforderte Zeitspanne von 45 Minuten abmessen?

Tipp: Denken Sie bei dieser Übung an die zwei Seiten, die jedes Problem haben kann – also auch Brennfäden.
… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung Juli

2 Wochen Sommerpause. Weiter geht‘s dann am 13. August mit Zitaten aus alle Welt.

Und nun zur Übung:

Stellen Sie sich vor, Sie sind in der Geschäftsleitung eines großen Konzerns. Sie wollen einen Teil der Produktion ins Ausland verlagern. Suchen Sie 7 Argumente, die für Ihre Vorhaben sprechen.

z. B. preiswert, konkurrenzfähig, international, …

Und nun nehmen Sie den Blickwinkel des Betriebsrates ein. Was spricht dafür, die Produktion im Inland zu belassen und da sogar weiter auszubauen? Finden Sie auch hier 7 Argumente.

z. B. Arbeitsplätze erhalten, Kaufkraft stärken, Standort stärken,

———————————

Was wäre, wenn Menschen wie Blumen wachsen würden? Wie sähe die Welt dann aus? Finden Sie 20 Antworten.

z. B. bunt, immobil, kein Sex, …

———————————

Finden Sie 5 Minuten lang Adjektive zur Beschreibung einer Tanne.

z. B. grün, blau, weihnachtlich, …

———————————  

Denksport des Monats

In einer dunklen Höhle leben ein paar Dutzend Zwerge. Etwa die Hälfte von ihnen hat rote Mützen, die anderen haben grüne Mützen. Niemand kennt die Gesamtanzahl der Zwerge oder die Anzahl roter und grüner Mützen. Auch die Farbe seiner eigenen Mütze ist jedem einzelnen unbekannt, und die Farben der anderen Mützen sind im Dunkeln nicht zu erkennen.

Eines Tages sollen die Zwerge, sich einzeln aus der Höhle begeben und sich so aufstellen, dass rechts die Zwerge mit roten und links die mit den grünen Mützen versammelt sind. Dabei dürfen die Zwerge nicht miteinander sprechen, sich keine anderen Zeichen geben und sich auch nicht gegenseitig in die beiden Gruppen einsortieren. Hilfsmittel wie Spiegel, Rotmützenträger scheuchende Stiere o. ä. gibt es nicht. Weiterhin bewegen sich die Zwerge so langsam, dass sie gegenseitig die Farben der Mützen beim Verlassen der Höhle nicht sehen können. Wie schaffen sie nach Verlassen der Höhle Ordnung?

 

 

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung Juni

Beschreiben sie einen klaren Wintermorgen. Finden Sie 25 Begriffe.

z. B. Schnee, kalt, klar, …

————————————————–

Erzählen Sie eine Geschichte, in der folgende Begriffe, nicht unbedingt in der genannten Reihenfolge, vorkommen.

Rennpferd                      Sülze

Glatze                            fachsimpeln

Prinzessin                      durstig

rosarot

————————————————–

Finden Sie 3 Minuten lang Synonyme für »herstellen«.

z. B. basteln, anfertigen, produzieren, …

————————————————– 

Denksport des Monats

Ein sehr reicher Mann lag im Sterben. Er hatte zwei Söhne, die ihm beide gleich lieb waren. In seiner Familie war es üblich, dem Ältesten die Ländereien zu hinterlassen und alle anderen Kinder waren dann auf dessen Großzügigkeit angewiesen. Der Vater wollte jedoch gerecht sein und durch einen fairen Wettkampf entscheiden lassen, welcher der Söhne die Ländereien erben sollte. Er rief die Söhne zu sich und sagte: »Ich habe nicht mehr lange zu leben. Nun ist es an Euch, wer von Euch mein Erbe antreten wird. Ein Wettreiten soll darüber entscheiden. Sattelt Eure schnellsten Pferde. Derjenige soll mein Nachfolger werden, dessen Pferd als zweites über die Ziellinie geht.«

Die beiden sind ratlos und gehen ins Dorf, um dort den Weisen zu befragen. Der hört sich die Geschichte an und gibt ihnen einen Hinweis für die Lösung. Was rät er den beiden Söhnen?

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung Mai

Finden Sie 5 Minuten lang heimisches Obst und Gemüse. Nehmen Sie gerne wieder das Alphabet als Anhaltspunkt.

z. B. Apfel, Birne, Chinakohl, …

Und nun noch Obst und Gemüse, das importiert wird.

z. B. Ananas, Banane, Cherimoya, …

————————————————-

Finden Sie 5 Minuten lang Verben, die mit »q« beginnen.

z. B. quälen, quasseln, qualmen, …

————————————————-

Beschreiben Sie eine Orange mit 17 Adjektiven.

z. B. süß, saftig, orange, …

————————————————- 

Denksport des Monats

Vor Ihnen liegen zehn Rollen mit Ein-Euro-Münzen wobei jede Rolle aus zehn Münzen besteht. Eine der zehn Rollen enthält jedoch lauter unechte Münzen. Doch Sie wissen nicht, welche. Die echten Münzen wiegen je 10 Gramm und die unechten entweder 1 Gramm mehr oder 1 Gramm weniger. Welches ist die Mindest-Zahl von Wägungen auf einer Skalenwaage, um den unechten Münz-Stapel zu identifizieren und zugleich zu bestimmen, ob die unechten Münzen schwerer oder leichter sind als die echten?

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung April

Was könnte eine Firma, die den Namen »Easy hang« trägt, produzieren? Nehmen Sie sich 7 Minuten Zeit und finden Sie Anwendungsmöglichkeiten.

z. B. Rollladen, Henkerbedarf, Unterwäsche, …

————————————–

Finden Sie eine positive und komische Seite bei folgenden Aussagen:

  • Verregneter Urlaub in Berghotel
  • Mobiltelefon gibt den Geist auf
  • Unterlagen für wichtige Präsentation Zuhause vergessen

Zum Beispiel: Das Auto springt nicht an.

Positiv: Gut, dass es hier Zuhause passiert ist. Es hätte auch unterwegs kaputt gehen können.

Komisch: Würde bestimmt sehr komisch aussehen, wenn ich so bepackt mit meinen Unterlagen und im Anzug per Anhalter fahren müsste.

————————————–

Formulieren Sie für folgende Angriffe je eine Antwort, bei der Sie den Sachverhalt positiv umdeuten. Nehmen Sie sich pro Antwort soviel Zeit, wie Sie benötigen.

  • Sie sind zu langsam.
  • Sie sind immer so schnell und hibbelig. Da kann ja an Ihrer Arbeit nichts dran sein.
  • Warum schreien Sie denn so?
  • Spezialisten wissen nichts vom richtigen Leben.
  • Sie sind immer so furchtbar stur.

————————————–

Denksport des Monats

Zwei Affen schauen durch eine Röhre, die zufällig auf der Wiese liegt. Die Röhre ist gerade, nicht besonders lang und auch nicht verstopft. Trotzdem sehen die beiden einander nicht. Warum?

 

 

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung März

Finden Sie 5 Minuten lang Adjektive, die mit »u« beginnen.

z. B. urig, unangenehm, ultimativ, …

Und nun noch 6 Minuten Verben mit »u«.

z. B. unternehmen, unterschreiben, …

—————————————————–

Erzählen Sie den Inhalt eines Filmes, den Sie gut kennen, ohne den Titel zu verwenden. Lassen Sie wieder einen Partner raten, um welchen Film es sich handelt.

—————————————————–

Finden Sie 11 Argumente, weswegen Ihr Partner den Rasen mähen sollte.

Bsp.: Er bekommt Bewegung und bleibt dadurch fit. Ist an der frischen Luft und bekommt Farbe.

—————————————————– 

Denksport des Monats

Bitte sehen Sie sich diese Widmung genau an. Was fällt Ihnen auf?

Füg’ ich mich, lass’ ich Dich ungenannt? Dann

Überleg’ ich mir, wie ich Dich trotzdem

Rühmen kann – sieh, wo Du Dich versteckt hältst!

Es sein Dein, dies Büchlein, es verdankt Dir

Viel – gefällt es Dir, erkennst Du’s wieder?

Als ich’s schrieb, hast Du mich stets geleitet!

 

(Entnommen: Fuhrmann, Manfred: Die antike Rhetorik, Zürich 1990)

… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

 

Share

Kreativitätsübung Februar

Beantworten Sie folgende Fragen zu dem Gegenstand »Regenschirm«.

  1. Wofür kann dieser Gegenstand noch verwendet werden (ohne ihn zu verändern)?
  2. Was könnte man stattdessen benutzen? Was ist diesem Gegenstand ähnlich?
  3. Wie könnte er für einen anderen Verwendungszweck umgestaltet werden?
  4. Was wäre, wenn er größer (dicker, schwerer, stärker) wäre?
  5. Was wäre, wenn er kleiner (dünner, leichter, kürzer) wäre?
  6. Womit könnte man ihn kombinieren?

Wählen Sie nun einen eigenen Gegenstand und wenden Sie die Fragen noch einmal an.


————————————

Finden Sie 5 Minuten lang Assoziationen oder Anwendungsmöglichkeiten für einen Teller.

Fragen Sie sich: Was ist auch weiß und rund?

Was kann man mit einem Teller alles tun? Wofür kann man ihn verwenden?

————————————

Finden Sie 17 Anagramme basierend auf dem Begriff: »Geschäftsleitung«.

z. B. Scheine, lustige Chefs tagen, Seilschaft, Fälschung, …

———————————— 

Denksport des Monats

Vervollständigen Sie die Reihe:

M D M D

Welcher Buchstabe kommt als nächstes?

Tipp: Lassen Sie sich nicht von der Regelmäßigkeit täuschen. Überlegen Sie, wofür die Anfangsbuchstaben stehen könnten?
… wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

Share

Kreativitätsübung Januar

Bilden Sie drei Sätze aus den Buchstaben des Wortes: »Laserdrucker«.

———————————–

Gehen Sie durch das Alphabet und finden Sie pro Buchstabe ein Tier, das mit dem Buchstaben beginnt.

Ameise, Bär, Chamäleon, …

———————————–

Finden Sie 4 Minuten lang Transportmittel.

z. B. Tupperdose, ICE, Heißluftballon, …

———————————– 

Denksport des Monats

Vier Leute wollen über eine Hängebrücke auf die andere Seite eines Abgrunds. Es können immer nur zwei Personen gleichzeitig über die Brücke. Sie haben nur eine Taschenlampe dabei, die auch jedes Mal mitgenommen werden muss, da sonst der Weg nicht zu erkennen ist. Die Lampe muss auch jedes mal wieder zurücktransportiert werden. Die Wanderer sind unterschiedlich gut zu Fuß. Einer von ihnen braucht 5 Minuten, einer 10, einer 20 und einer 25 Minuten um die Brücke zu überqueren. Die Brenndauer der Taschenlampe beträgt genau eine Stunde. Wie können sie die Brücke in nur 60 Minuten überqueren?

Tipp: Lassen Sie immer 2 Personen gleichzeitig laufen und probieren Sie die Varianten aus, die Ihnen zunächst seltsam vorkommen…

 … wenn sie nach einigem Nachdenken selbst nicht auf die Lösung kommen – schicken Sie mir eine e-mail. Sie erhalten dann von mir die Lösung.

Share